Den richtigen Freelancer finden

Perfect Freelancer – Darauf kommt es an

linkedin facebook twitter email

Sei es das vielseitige Skillset und branchenspezifisches Fachwissen, die flexible Einsatzmöglichkeit zu Spitzenzeiten, die lösungs- und zielorientierte Arbeitsweise oder die hohe Einsatzbereitschaft: Es gibt viele gute Gründe für die Beschäftigung von Freelancern. Doch worauf sollten Sie bei der Suche achten? Wir erläutern, was wirklich wichtig ist.


Digitales Deutschland – Freelancer im Aufwind

Glücklicher FreelancerHeute ist es wichtiger denn je, dass Unternehmen auf wirtschaftliche und technologische Entwicklungen flexibel reagieren können. In diesem Zusammenhang steht auch der Wandel der Arbeitswelt. Die Digitalisierung hat nicht nur Unternehmen und Branchen zum Umdenken bewegt, sondern fordert auch neue Kompetenzen. Das Internet of Things (IoT) erschaffte Konzepte wie Industrie 4.0 oder Smart Factory. Die Cloud ermöglicht mit neuen Kommunikations- und Vernetzungstechnologien neue Arbeitsweisen und -welten, auch bekannt als New Work. Gleichzeitig bieten Cloud-Technologien die notwendige Rechenleistung für alle Entwicklungen im Bereich künstliche Intelligenz. Um wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen Unternehmen neue Technologien etablieren und interne Prozesse überdenken. Keine leichte Aufgabe!

Innovation und Veränderung sind Schlagworte, die sich nicht mehr nur auf den technischen Bereich beschränken; auch Arbeitsmodelle und Beschäftigungsformen scheinen veraltet und unterliegen tiefgreifenden Veränderungen. Der Wunsch nach Individualisierung, Flexibilisierung, Selbstbestimmung und -verwirklichung prägt die Organisation von Morgen.

Diese Erkenntnisse spiegeln sich auch den aktuellen Zahlen des Arbeitsmarktes wider. In Deutschland hat die Zahl der Freiberufler einen neuen Höchststand erreicht und ist weiterhin steigend. Warum? Das tiefgreifende Know-how und die Expertise in ihrem Fachgebiet machen “Knowledge Workers” zur Idealbesetzung für das Vorantreiben von Digitalisierungsprojekten im Unternehmen. Sie besitzen zudem umfangreiche Marktkenntnisse und können selbst bei eigenen Wissenslücken noch auf den Erfahrungsschatz eines umfangreichen Netzwerkes zurückgreifen.


Starten Sie die Suche

  

 tick  Kostenlos und unverbindlich

tick   Datenbank mit ca. 90.000 Freelancern

tick  Projekte ausschreiben

tick  Bewerbungen erhalten

tick  Freelancer kontaktieren

Jetzt registrieren

info Wussten Sie schon: Auf GULP sind rund 90.000 selbstständige IT-Freelancer angemeldet. Auf der Plattform können Sie ganz einfach selber Projekte ausschreiben, Freelancer suchen und direkt kontaktieren - kostenlos.
 

Jetzt verfügbare Freelancer  suchen

Darauf sollten Sie bei der Suche nach Freiberuflern achten

Neben Verfügbarkeit, Stundensatz und fachspezifischen Skills gibt es weitere essenzielle Faktoren, die Einfluss auf einen erfolgreichen Projektabschluss haben und auf die Sie bei der Suche achten sollten.

  • Noch vor Projektstart sollten Vorüberlegungen zu den genauen Anforderungen und Erwartungen an den Experten definiert werden. Erstellen Sie hierfür frühzeitig auch ein Briefing, in dem Sie den Freelancer umfassend über Ihr Unternehmen sowie die Projektdetails informieren. Anschließend wird das Profil des Spezialisten genau unter die Lupe genommen. Wie stellt er oder sie sich selbst dar, wo liegen die Schwerpunkte und stimmen die angegebenen Kompetenzen mit denen in der Ausschreibung überein?

  • Wenn der erste Eindruck positiv ausfällt, nehmen Sie persönlichen Kontakt in Form eines Telefon- oder Videoanrufes auf. So machen Sie sich ein Bild vom Gegenüber und haben die Möglichkeit, auf naheliegende Fragen, beispielsweise das Vorgehen bei der Realisierung des Projektes oder von Referenzprojekten, zu stellen. Außerdem kann bei dem Gespräch das Fachwissen überprüft werden. Wenn ein Freelancer nach einer längeren Auszeit wieder zurückkehrt oder in ein Gebiet noch nicht hundertprozentig eingearbeitet ist, birgt dies ein gewisses Risiko. Sollten Sie also Zweifel haben, haken Sie ruhig nach.

  • Ein weiterer wichtiger Punkt ist das offene Benennen von Schwachstellen des Freiberuflers. Was kann er nicht gut oder gar nicht? Wer offen ist und nicht davor scheut, geradeheraus zu sagen, was nicht sein Spezialgebiet ist, zeigt damit, dass er mit offenen Karten spielt.

  • Ein guter Freelancer besitzt nicht nur tiefgreifendes Know-how, sondern auch soziale Kompetenz. Sei es persönlich, im Schriftverkehr oder am Telefon: Höflichkeit und ein freundlicher Ton gehören genauso dazu, wie die Fähigkeit zur Teamfähigkeit, der sachliche Umgang mit Konflikten oder das Bewältigen von Stresssituationen.

Wir haben diese und weitere Tipps für die Freelancer-Suche in einem Video als animierte Infografik für Sie zusammengestellt:

 

GULP Schnellcheck Freelancer mit Untertitel